Wissensmanagement-Kalender

Im Veranstaltungskalender sind ausgewählte nationale und internationale Konferenzen, Messen und Tagungen zum Thema Wissensmanagement zusammengefasst und durch ics-Import z.B. direkt in Outlook integrierbar.

Falls Sie uns eine Veranstaltung melden wollen, wenden Sie sich bitte an uns. 

Wissen erfolgreich weitergeben

25.Oktober 2011 - 26.Oktober 2011
Dresden, Deutsches Hygiene-Museum, Martha-Fraenkel-Saal

Der erfolgreiche Umgang mit Wissen ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Nicht erst heute haben Unternehmen den Wert von Wissen erkannt. Während in Großunternehmen oftmals spezifische Abteilungen „Wissensmanagement“ betreiben und effiziente IT-gestützte Lösungen eingeführt sind, so bestehen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen und deren Netzwerken im Hinblick auf die systematische Erzeugung, Speicherung wie auch den Transfer von Wissen erhebliche Entwicklungsmöglichkeiten. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Wissensmanagementlösungen der Großunternehmen nicht uneingeschränkt auf die spezifischen Anforderungen und Bedingungen der KMU übertragbar sind. Im Rahmen der Initiative „Fit für den Wissenswettbewerb“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurden zahlreiche anwendungsorientierte Forschungs- und Transferprojekte durchgeführt, die erprobte, praxistaugliche Lösungen zur Optimierung des Wissensmanagements für kleine und mittelständische Unternehmen bereitstellen.

In der Tagung „Wissen erfolgreich weitergeben – Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen im demografischen Wandel“ sollen praxisorientierte erfolgreiche Lösungen vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden. Die Tagung richtet sich vor allem an Vertreterinnen und Vertreter kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie praxisorientierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um gemeinsam in Erfahrungsaustausch über bewährte Methoden und Anwendungen zum erfolgreichen Umgang mit Wissen zu treten. Neben den geförderten Projekten aus der BMWi-Initiative sind Projekte weiterer Förderer gern eingeladen, sich mit einem Beitrag auf der Tagung zu beteiligen.

Zurück