Anforderungs- und wissensorientierte Zusammenstellung von Projektteams

    20. März 2007 von Uwe Rüßbüldt, Dipl.-Inf. Jane Fröming, Prof. Dr.-Ing. Norbert Gronau, Simone Schmid

    Vorhandenes Wissen teilen, neues Wissen schaffen sowie die Bereitstellung von Wissen als Grundlage zur unternehmensweiten Nutzung gehören zu den wichtigsten Kernaufgaben im Wissensmanagement. Auch wenn die Euphorie in den letzten Jahren rückläufig war, können die Instrumente des Wissensmanagements in vielen Unternehmensbereichen entscheidend zur Wertschöpfung beitragen. In diesem Beitrag wird gezeigt, wie auf der Grundlage von Wissensmanagement ein computergestütztes Staffing-Modul eine wichtige Hilfestellung bei der Zusammenstellung von Projektteams leisten kann.

    Anhang:

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*



*

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Falls Sie die Zeichen im Captcha nicht entziffern können, klicken Sie bitte um ein neues Bild zu erzeugen..